Zeitenzauber: Die goldene Brücke

Lemmi

Administrator
Teammitglied
Ein Abenteuer zwischen den Zeiten beginnt als Anna sich auf den Weg macht und von Paris aus zurück in die Vergangenheit reist. Angekommen im 17. Jahrhundert trifft sie zwar auf Sebastiano, doch scheint etwas Schreckliches passiert zu sein. Denn ... er kennt sie gar nicht. Ob und wann die beiden wieder 'richtig' zueinander finden? Der Schreibstil von Eva Völler ist (wie bereits im ersten Teil) sehr locker und leicht. Ich LIEBE einfach ihren Humor, den sie vor allem Anna 'in den Mund' legt. Diese Mischung aus der Gesellschaft des 17. Jahrhunderts, historischen Fakten und der heutigen "Teenager-Lebensweise" ist ihr wieder einmal grandios gelungen! Zugleich ist die Geschichte sehr spannend geschrieben und es fällt leicht, die Seiten schnell zu lesen. Was wiederum schade ist, weil man so natürlich dementsprechend schnell am Ende angekommen ist.

(106287.)

Eva Völler:
Zeitenzauber:
Die goldene Brücke
HC, 318 Seiten
2013: Baumhaus Verlag
ISBN: 9783833901683
14,99 €
(gebundener Ladenpreis)

106287.jpg
 
Oben