World Runner (1). Die Jäger

ChrisHie

Moderator
Sie nennen sich Runner und spielen vor laufender Kamera das gefährlichste Spiel der Welt. Im Grenzbereich zwischen Gesetz und Kriminalität treten einhundert Jugendliche an, um sich in einem Kampf um Rätsel, Schätze und verborgene Orte zu messen und zu inszenieren...
Im Buch geht es um ein Spiel: WorldRunner ist die logische und technologische Weiterentwicklung des bekannten Geocaching. Die so genannten Runner suchen einen Claim, filmen sich dabei und laden ihre halsbrecherischen Abenteuer auf die Webseite des Spiels hoch. Je mehr Klicks das Video bekommt, umso höher steigt der Runner im Ranking. Soweit, so gut. Doch die „Macher“ von WorldRunner verfolgen ein hoch gestecktes Ziel…
Tim ist Runner. Das heißt, er ist Geocacher, und zwar einer, dem die Caches nicht schwer genug sein können. Die waghalsigen Manöver filmt er und lädt sie bei GlobalGames hoch, einer Plattform, auf der sich die besten Runner des Landes messen.
Als er eines Tages zu einem Wettkampf eingeladen wird, ist er natürlich dabei: Die 100 besten Spieler aus Deutschland dürfen teilnehmen. 7 Tage, 7 Claims und nur die besten können gewinnen.
Es geht um Geschicklichkeit, um Ausdauer, aber auch um Rätsel. Dazu man muss sich in Acht vor den Gegnern nehmen, denn alle wollen unbedingt gewinnen, und für manche Spieler ist jedes Mittel recht.
Es ist die Geschichte, die den Leser quer durch Deutschland abwechslungsreich führt, Gefährliche Abenteuer wechseln sich mit Knobelaufgaben ab, dass keine Langeweile beim Lesen aufkommt.
Ein spannender Abenteuerroman rund um ein aktuelles Thema wie Geocaching aber auch rund um Themen wie Freundschaft, Mobbing und Trauer.

(111657.)

Thomas Thimeier:
World Runner (1). Die Jäger
gebunden, 448 Seiten
2020: Arena Verlag
ISBN: 9783401605067
19,00 €
(gebundener Ladenpreis)

111657.jpg
 
Oben