Strindbergs Stern

Lemmi

Administrator
Teammitglied
In der verlassenen und gefluteten Mine von Falun findet ein schwedischer Taucher ein geheimnisvolles Artefakt, ein kunstvoll gefertigtes Kreuz. Kurze Zeit später wird er tot aufgefunden und es beginnt eine atemlose Jagd nach dem Kreuz durch ganz Europa. Die Spur führt zurück zu einer mysteriösen Polarexpedition im Jahr 1897, zur Verschwörung einer Sekte und reicht bis in die Gegenwart. Die Jagd hat nur ein Ziel: Dem rätselhaften Kreuz seine magischen Kräfte zu entlocken...
Ich musste feststellen, dass dieser "Thriller" seinen Titel völlig zu Unrecht trägt. Ich war nicht eine Seite von der Geschichte gefesselt und habe bis zur letzten Seite darauf gewartet, dass endlich mal etwas passiert! Da wurde ich aber gründlich enttäuscht.

(104249.)

Jan Wallentin:
Strindbergs Stern
HC, 508 Seiten
2011: Verlag S. Fischer
ISBN: 9783100905147
19,95 €
(gebundener Ladenpreis)

104249.jpg
 
Oben