Schießer, Kratzer, Hudelwisch

EllFriede

Moderator
Nicht nur in Oberschwaben gehörte früher zu jedem Dorf, Weiler oder Hof ein Backhaus. Doch leider ist heute ein Großteil abgebrochen oder dient einer völlig anderen Nutzung. Der Heimatforscher Karlheinz Buchmüller hat sich im oberschwäbischen Raum umgesehen, die wohl letzten dieser baulichen Relikte gesichtet und hier dokumentiert. In seinem reich illustrierten Buch betet er neben den kompetenten Beschreibungen auch vieles zum Backtag selbst, zur Geschichte des Ofenbaus aus prähistorischer Zeit bis heute. Dazu gibt er gesammelte Rezepte aus Großelterns Zeiten ab und verweist auf sehenswerte Backhäuser, die auch heute noch genutzt und angeheizt werden.
Ein besonderer Hinweis gilt dem Bauernhausmuseum von Sepp Schellshorn in Wilhelmsdorf bei Ravensburg, in dem noch regelmässig in einem wieder aufgebauten Backhaus Brot gebacken wird.

(104076.)

Karlheinz Buchmüller:
Schießer, Kratzer, Hudelwisch:
Das Backhaus im Oberchwäbischen Bauernhaus
gebunden, 104 Seiten
2011: Süddeutsche Verlagsgesellschaft
ISBN: 9783882944174
19,80 €
(gebudener Ladenpreis)

104076.jpg
 
Oben