Schüttelreime. Gezeichnet, gefunden und erfunden

Lemmi

Administrator
Teammitglied
„Was ist ein Schüttelreim? Ein Schüttelreim entsteht wenn die Anfangskonsonanten der letzten beiden betonten Silben eines Wortes vertauscht werden. Wer vom Schüttelreimvirus befallen ist, kann keine Wörter hören oder sehen, ohne sie sofort, leise in sich hineinmurmelnd, umzudrehen. Dem Dichter, der zwei schüttelbare Wörter gefunden hat, muss es gelingen, daraus eine Kurzgeschichte in zwei Zeilen zu schmieden. Wenn dieser Kraftakt mehrfach in Folge gelungen ist, darf er sich zumindest anmaßen, den Nobelpreis zu erwarten.“

(105820.)

Matthias Köppel:
Schüttelreime.
Gezeichnet, gefunden und erfunden
HC, 79 Seiten
2012: Siebenhaar Verlag
ISBN: 9783943132120
14,80 €
(gebundener Ladenpreis)

105820.jpg
 
Oben