Romanik und Gotik in Sachsen

Lemmi

Administrator
Teammitglied
Sachsen hat nicht nur bedeutende Barockbauten hervorgebracht, dank der reichen Silbererzfunde ist auch im Mittelalter bedeutende Architektur entstanden: Kirchen und Klöster, Burgen und Stadtbefestigungen. Bauherren waren zumeist die Landesfürsten oder das städtische Bürgertum. Neben so bekannten Monumenten wie der Goldenen Pforte am Freiberger Dom, dem Wechselburger Lettner, der Meißner Albrechtsburg oder der Annaberger Annenkirche gibt es weitere großartige Bauwerke, die in diesem reich illustrierten Buch vorgestellt werden. Der Text gewährt Einblick in die stilgeschichtliche Entwicklung, erläutert den historischen Kontext und veranschaulicht das Wirken bedeutender Künstler wie Konrad Pflüger, Arnold von Westfalen oder Jakob Heilmann. Der Band lädt den Leser ein zu einer Entdeckungsreise durch Sachsen zwischen Leipziger Land und Oberlausitz, zwischen Elbe und Erzgebirge.

(104669.)

Matthias Barth:
Romanik und Gotik in Sachsen:
Architektur und Baudekor des Mittelalters
HC, 215 Seiten
2011: Bergstadt Verlag Wilhelm Korn:
ISBN: 9783870573119
19,00 €
(gebundener Ladenpreis)

104669.jpg
 
Oben