Lass die Toten ruhen

Beckerbub

Moderator
Nur achtundvierzig Stunden Durban in den fünfziger Jahren. Drogenbosse, Zuhälter, korrupte Polizisten, indische Kleinkriminelle, gestrandete Deutsche beherrschen die Szene. Emmanuel Cooper, ein verdeckter Ermittler, muss einen Mörder finden, um sich selbst zu retten. Eindrucksvoll beschreibt Malla Nunn die dunklen, gleichwohl faszinierenden Seiten Südafrikas. (Klappentext)
Der zweite Kriminalfall mit Ermittler Emmanuel Cooper spielt in der Hafenstadt Durban in Südafrika zur Zeit der Thronbesteigung Königin Elisabeths der Zweiten Anfang der 1950er Jahre.Emmanuel Cooper, ein verdeckter Ermittler, muss zwischen Zuhältern, korrupten Polizisten, indischen Kleinkriminellen und gestrandeten Deutschen einen Mörder finden, um sich selbst zu retten. Die Handlung kreist um einen elfjährigen Jungen, der im Hafen von Durban mit durchschnittener Kehle aufgefunden wird. Dieser Mord und zwei weitere werden Cooper angehängt.
Ein Mann, der für Gesetz und Ordnung eintritt und für Gerechtigkeit steht erlebt selbst schlimmste Ungerechtigkeit von den gleichen, für die er arbeitet.
Eine spannungsgeladene Geschichte aus der Zeit der Apartheid wird zu einem spannenden Schmöker mit guter Unterhaltung.

(104265.)

Malla Nunn:
Lass die Toten ruhen
Kriminalroman
gebunden mit SU, 383 Seiten
2011: Rütten & Loening Verlag
ISBN: 9783352008009
19,95 €
(gebundener Ladenpreis)

104265.jpg
 
Oben