Jacob & Wilhelm Grimm: Kinder- und Hausmärchen - Manuskript

Lemmi

Administrator
Teammitglied
Kaum zweihundert Jahre trennen uns von den Märchen der Brüder Grimm, die 1810 von den Brüdern Jacob und Wilhelm Grimm gesammelt und niedergeschrieben, und 1812 erstmals veröffentlicht wurden. Diese uns so vertraut erscheinenden Geschichten sind nah und fern zugleich; sie sind ein Synonym für die Angst und das Staunen der Kinder über die unglaublichen Geschichten, die sie abends vor dem Schlafengehen hören; und sie sind reich an Subtexten und Symbolen, die sich eher an ein erwachsenes Publikum richten.

Dieses erste Manuskript der Märchen der Brüder Grimm, in dem mehrere Handschriften miteinander vereint sind, ist ein Juwel, ein Relikt der Zeit, aber auch ein Relikt der aufeinanderfolgenden Fassungen, welche die Märchen veränderten, um sie an ein junges Publikum anzupassen. Denn fast 47 Jahre trennen dieses Manuskript von der letzten von den Brüdern Grimm veröffentlichten Fassung!

(112030.)

Jacob und Wilhelm Grimm:
Kinder- und Hausmärchen
Manuskript
Reprinz des handgeschrebenen Manuskript von 1810
mit Zeichnungen von Arthur Rackham von 1909
gedruckt auf Avorio-Fedrifoni-Papier
Leinen in geprägtem Schuber
numerierte Ausgabe
2021: SP-Verlag
ISBN: 9791095457978
200,00 €
(gebundener Ladenpreis)

112030.jpg
 
Oben