Hitze

schmittlese

Moderator
Der 17-jährige Léonard, betrunken von einer Strandparty in den frühen Morgenstunden, auf einem Campingplatz am Meer, schaut einem Jugendlichen zu, der sich absichtlich an einer Kinderschaukel stranguliert. Als Léonard den Tod realisiert, begreift er, er hätte den Jungen, den er kaum kennt, retten können. In Panik verbuddelt er die Leiche in den Dünen. Am Nachmittag geht es nach Hause, der zweiwöchige Familienurlaub ist beendet.
Léonard, der nicht versteht, was er im Delirium angestellt hat, nicht mit seiner Schuld klarkommt, versucht mehrfach loszuwerden, was geschehen ist. Nie ist der Zeitpunkt der Richtige.
Eine Sexszene unter der Dusche, der Kuss, der sich anfühlt, wie das Auslecken eines Aschenbechers. Und es gibt noch einen weiteren Versuch, doch Luce spielt nur mit ihm. Starke Mädchen, die Jungs gängeln, an der Nase herumführen, sie vor sich hertreiben, sich über sie amüsieren. Jungs, die nur ein Ziel haben – es geht nicht um Liebe, sondern um die Trophäe.
"HITZE" von Victor Jestin ist ein fiebriger Roman, ein dramatisches Konzentrat einen hochbegabten Autors!

(111739.)

Viktor Jestin:
Hitze
gebunden, 156 Seiten
2020: Verlag Kein & Aber
ISBN: 9783036958286
20,00 €
(gebundener Ladenpreis)
111739.jpg
 
Oben