Durch Corona in die Neue Weltordnung

Lemmi

Administrator
Teammitglied
Unser Leben ist bedroht. Politik und Medien wollen uns glauben machen, die Bedrohung sei ein Virus. Sie nennen es Covid-19. Aber dieses Virus dient einer global operierenden Elite nur als Vorwand, unser Zusammenleben komplett neu zu organisieren. Seit Jahren schon arbeiten sie daran, die Grundbausteine jeder Gesellschaft zu zerstören: die Familie, das Vertrauen in Recht und Gesetz und vor allem unsere Freiheit. Die wird uns zwar in den Menschenrechten der Vereinten Nationen und im deutschen Grundgesetz zugesichert, aber jetzt - im Rahmen der angeblichen weltweiten Pandemie - sollen uns diese Freiheitsrechte wieder genommen werden.

Peter Orzechowski beleuchtet mit Fakten, Dokumenten und Zeugenaussagen, was Ihnen die Mainstream-Medien verschweigen.

Eine Gruppe von Multimilliardären und Konzernchefs (hauptsächlich Amerikaner) versucht eine neue Weltordnung durchzusetzen. Sie wollen einen „Weltstaat“, in dem sie das Sagen haben (und die Konzerne beste Geschäfte machen).

Was Orzechowski geschrieben hat, ist keine Verschwörungstheorie, sondern echter Journalismus. Der Autor hat hier richtig recherchiert: Dieses Buch beruht auf Fakten, die wir bei ARD und ZDF nicht zu sehen bekommen.

Was der Autoe in diesem aufsehenerregenden Buch zum Vorschein bringt, erschüttert und erschreckt gleichermaßen: Der Plan, eine Neue Weltordnung zu errichten, ist keine Verschwörungstheorie, sondern lässt sich anhand von Fakten und den persönlichen Äußerungen der Entscheidungsträger klar belegen.

(112323.)

Peter Orzechowski:
Durch Corona in die Neue Weltordnung
HC mit SU, 222 Seiten
2021: Kopp Verlag
ISBN: 9783864458071
19,99 €
(gebundener Ladenpreis)

112323.jpg
 
Oben