pekufa

Super Moderator
Franz, selbst Mitarbeiter der Wema, beschreibt in diesem Buch ein lebendiges Stück Industriegeschichte des Vogtlandes. Er zeigt auf, dass ab der Nachkriegszeit im vogtländischen Auerbach in Sachsen eine Maschinenindustrie der DDR entstand, die weltweite Kontakte hatte und dementsprechend auch weltweite Vertriebsnetzte aufbaute bis ab der Wendezeit und Wiedervereiningung auch dieses „kleine" Spezialunternehmen ein Opfer des Zusammenbruches der SED-Politik wurde.

(809.)

Ulrich Franz:
Die WEMA 1943 - 1995
Ein halbes Jahrhundert Industriegeschichte
broschiert, 218 Seiten
2001: Verlag bibliofidel Falkenstein/V.
9,95 €
(gebundener Ladenpreis)

809.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

pekufa

Super Moderator
Dieses Buch ist verlagsneu erhältlich nur beim Verfasser/Herausgeber:
buchlemmi Peter Kuttig, Ferd.-Lassalle-Str. 34, 08223 Falkenstein/V.
eMail: buchlemmi@bibliofidel.de
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben