Der gefangene König

Ywonnsche

Moderator
Napoleon – bis heute die Verkörperung des großen Eroberers. Einer der Männer, die Bonaparte zu seiner historischen Größe verhalfen, war Joachim Murat, Sohn eines Gastwirtes aus einfachen Verhältnissen, Schwerenöter und Rebell. 1808 krönt Napoleon Murats schnellen Aufstieg und macht ihn zum König von Neapel.
Francois Garde beschäftigt sich und den Leser mit dem Leben und Sterben von Joachim Murat, dem Schwager Bonapartes, dem Marschall, dem Kriegshelden, dem König von Neapel - von Napoleons Gnaden.
Er war ein Bursche aus dem Volk, ein Gastwirtssohn, ein Tunichtgut und Quertreiber, der sich vom Militär anwerben lässt. Durch seinen Mut und sein Draufgängertum fällt er Napoleon auf, es folgt eine steile Karriere im Militär und die Heirat mit der jüngsten Schwester Bonapartes. Und immer läuft er am Zügel des selbsternannten Kaisers, eine Marionette, wird benutzt, aber nie anerkannt.

Eine sehr interessante, gut recherchierte und gut zu lesende Biographie.

(111923.)

Francois Garde:
Der gefangene König
HC mit SU, 333 Seiten
2021: Verlag C.H. Beck
ISBN: 9783406766657
23,00 €
(gebundener Ladenpreis)

111923.jpg
 
Oben