Brehms Tierleben zwischen Eismeer und Äquator

Silly

Moderator
Alfred Edmund Brehm wurde durch sein in zahlreiche Sprachen übersetztes Tierleben weltberühmt. Doch Brehm war nicht nur bedeutender Zoologe, sondern auch ein großer Forschungsreisender.
Von seinen abenteuerlichen und risikoreichen Expeditionen in die Wildnis des damaligen Afrika, nach Sibirien und zum Nordkap zeugt eine große Fülle persönlicher Reiseskizzen, aus denen Joachim Heimannsberg die interessantesten und spannendsten Passagen ausgewählt hat. Eingebettet hat er die Originaltextauszüge in eine anschauliche, unterhaltsame Darstellung der Lebensreise des Naturforschers Alfred Brehm.
Die bibliophile Ausstattung dieses unterhaltsamen Buchs macht das Wandeln auf Brehms Spuren zu einem sinnlichen Lesevergnügen.
Anfangs etwas träge, entwickelt sich das Buch zu immer unterhaltsameren Erzählungen aus Brehms Entdeckungsreisen. Der Leser erhält einen lebhaften kurzen Einblick in sein privates und berufliches Leben, und die Illustrationen sorgen für eine lebhafte und abwechslungsreiche Darstellung der Abenteuer.

(102559.)

Brehms Tierleben zwischen Eismeer und Äquator
Mit großen Tierforschern unterwegs
HC, 288 Seiten
2010: Bibliographisches Institut
ISBN: 9783411083909
16,95 €
(gebundener Ladenpreis)

102559.jpg
 
Oben