15:30. Die Bundesliga. Das Buch

Lemmi

Administrator
Teammitglied
Samstags um 15:30 Uhr haben die Deutschen seit 50 Jahren eine Verabredung mit dem Fußball. Aus den Gründerjahren der Bundesliga gibt es diese Schwarz-Weiß-Fotos: Männer parken ihre Autos im Kreis zur Wagenwäsche auf den Motorhauben krächzen die Transistorradios, im Hintergrund qualmen die Schornsteine des Ruhrgebiets. Über allem schwebt die Stimme des Moderators in der Radio-Konferenz: Platzverweis in der Glückauf-Kampfbahn! , Tor an der Grünwalder Straße!. Heutzutage, samstags, 15:30, drängeln sich die Leute in den Kneipen wie in der Fankurve. Auf dem Smartphone verfolgen sie den Spielverlauf im Liveticker. Und im Biergarten kommt der Computer mit dem mobilen Pay-TV -Abo auf den Tisch. 15:30 hinter diesem Code verbirgt sich ein gemeinsamer Nenner der Republik, angefüllt mit Nostalgie und Verklärung. Mit den Toren von Seeler, Müller, Völler, den Erzählungen von Fohlen-Elf und Hundebiss, von Kopfball-Ungeheuern oder Breisgau-Brasilianern. Anpfiff, 15:30! Alles andere kann warten.
Eine spannende und informative Zeitreise durch 50 Jahre Bundesliga-Geschichte. Fußball bedeutet unzählige Momente des Jubels, der Enttäuschung, der Begeisterung und der Bewunderung. Wer sich bisher der „Faszination Fußball“ entziehen konnte, wird durch dieses Buch verstehen, warum Fußball der beliebteste Sport in Deutschland ist. Spannend, amüsant und bildgewaltig zeigt der Sportjournalist Klaus Hoeltzenbein einen bewegenden Rückblick auf unsere Fußball-Helden und 50 Jahre Deutsche Bundesliga.

(107467.)

107467.jpg (gebundener Ladenpreis)
 
Oben